Die Zahnarztpraxis wurde im Jahr 1975 durch Frau Dr. Behling von ihrem Kollegen Dr. Werner Wolff in dessen Praxisräumen in der Oeltingsallee Nr. 8 übernommen. Im Jahr 1985 zog die Praxis in die Oeltingsallee 23 ein. Die Praxis war damals noch nicht voll ausgebaut. Es wurde in drei Behandlungszimmern behandelt. In den folgenden Jahren arbeitete Frau Dr. Behling nacheinander mit 12 Assistenzärzten zusammen.

Im Jahr 1990 wurde im ersten Stock des Praxishauses ein weiteres Behandlungszimmer ausgebaut.

Nachdem 1997 die Tochter von Frau Dr. Behling, Frau Dr. Kirschner ihre Assistenzzeit in der Praxis ihrer Mutter beendet hatte, gründeten die beiden ein Jahr später die Gemeinschaftspraxis Dr. Behling und Kirschner.

Im Jahr 1999 begann Frau Dr. Roth ihre Assistenzzeit in der Gemeinschaftspraxis und wurde im Jahr 2001 in die Gemeinschaftspraxis als gleichberechtigte Partnerin aufgenommen.

Zur besseren Nutzung der Räumlichkeiten wurden die Praxisarbeitszeiten im Jahr 2005 auf ein Schichtsystem umgestellt. Die Praxis ist seitdem an 5 Tagen in der Woche von 7.00 - 21.00 Uhr geöffnet. Am Wochenende steht sie für Seminare und Fortbildungsveranstaltungen zur Verfügung.

Frau Dr. Stein begann ihre Assistenzzeit 2006 in der Gemeinschaftspraxis Dres. Behling - Kirschner - Roth und arbeitete die folgenden 4 Jahre zunächst als Ausbildungsassistentin und später als angestellte Zahnärztin in der Gemeinschaftspraxis.

Zum 01.01.2010 wurde die Gemeinschaftspraxis Dres. Behling - Kirschner - Roth - Stein gegründet, die seitem unter dem Namen Zahnarztpraxis Oeltingsallee firmiert.

Seit Januar 2011 hat  Dr. Sigrid Behling Ihre zahnärztliche Tätigkeit niedergelegt und ist aus der Praxis ausgestiegen. Die Zahnarztpraxis Oeltingsallee wird jetzt von Dr. Kirschner, Dr. Roth und Dr. Stein geleitet.